Atelierhaus   Kunst kurse Kontakt Orientierung
 Teilnehmer Stimmen
  Kunst Kurse Kontakt  
    Atelierhaus  Anfang leichtgemacht

Atelierhaus  Atelierkurse

Vita  Spezialkurse

Kontakt  TERMINE
 
         
   
 
 

Liebe Malinteressierte, 

in meinem Atelierhaus in Overath biete ich allen Malinteressierten die Möglichkeit, seiner Mal-Lust nachzugehen.

Bei mir finden Sie individuelle Malbegleitung im ruhigen Aggertal. In kleinen Gruppen und entspannter Atmosphäre begeben Sie sich in die Welt der Farben und Formen. Sehen, entdecken, fühlen, wahrnehmen und umsetzen - Bilder schaffen.

Meine Malschule liegt in Overath im malerischen Bergischen Land. Die Landschaft bietet reizvolle Perspektiven zu jeder Jahreszeit und lädt ein zum kreativen Entspannen und Erholen. Hier arbeite und unterrichte ich.
  Das Kursangebot

Auf den nächsten Seiten finden Sie meinen Kursaufbau.

Für Erfahrene wie Neulinge oder einfach an Malerei Interessierte und noch nie Malende, für Erwachsene sowie Kinder ab 5 Jahren und Jugendliche finden Sie hier viele spezielle Kursangebote. In den Ferien- und Wochenendkursen finden sich, je nach persönlicher Voraussetzung, passende Angebote.



Zudem finden auch außerhalb der Ferien individuell abgesprochene Kurse statt, die hier nicht aufgeführt sind, da sich diese durch das Interesse und die Präferenz der Teilnehmer bilden. Wenn Sie Fragen haben ... ich berate Sie gerne, welcher Kurs der Ihrige ist!

Atelierhaus Viel Spaß beim Stöbern !
 
  — TERMINE & KURSE —  
   
  JAHRESTHEMA 2019  
   
  Kreativquelle Natur.  
   
  Maler und Bildhauer aller Zeiten sind immer wieder durch die Auseinandersetzung mit der Natur inspiriert worden und haben daraus ihre Themen geschöpft und gefunden.

In der Romantik wurde der übernatürliche, unheimliche ”Dämon“ Natur erstmals durch die Sehnsucht nach Motiven der Verbundenheit mit der Natur in idealisierter Form gebändigt.

Die Künstler entdeckten Weite, Tiefenwirkung und die Ausdruckskraft einer Landschaft. Der gewaltigen Natur entgegenzutreten und aus ihr zu schöpfen kam einem metaphysischen Akt gleich. Caspar David Friedrich setzte die Figur zentral in seine Landschaft und erfand die ”gemalte Collage“ als neues Stilmittel einer idealisierten Landschaft. Die Neugierde, zu reisen und Natur zu entdecken, hat Kunst in Bewegung gebracht, das war auch schon zu Dürers Zeiten so. Im Barock schwamm Maria Sybilla Merian gegen den Strom, da ihre Liebe den Insekten galt. Deren Formen- und Farbenpracht studierte, zu einer Zeit als die Gesellschaft das ”Ungeziefer“ noch verteufelte. Nach der Reformation waren Künstler gefordert, sich neuen Themen und Auftraggebern zuzuwenden.

Als besondere Herausforderung stellten sich Impressionisten die Aufgabe das Licht zu malen und machten Unmögliches möglich. Der Jugendstil verliebte sich in die Natur und der Expressionismus suchte ihre Grenzen auszuloten. Picasso und Braque verwandten sie, um ihren Weg zum Kubismus zu finden und verstanden, dass die vierte Dimension in der Kunstwelt neue Perspektiven eröffnete. Spielerisch bis analytisch haben sich Künstler in und nach der Moderne bzw. bis in unsere heutige Zeit durch und von der Natur inspirieren lassen und verstanden, dass sie ein großer Lehrmeister ist. Der zeitgenössische Künstler Per Kirkeby hat in der ”gegenstandslosen“ Zeit der Informellen, nach dem Zweiten Weltkrieg, die Natur regelrecht tektonisch durchgearbeitet zugunsten einer neuen Naturerfahrung in der Malerei. Und zuletzt dürfen die aktuellen Landart-Künstler Richard Long und Andy Goldsworthy nicht vergessen werden, die uns voraus sind, indem sie ganz persönlich Natur durchleben und damit die Horizonte der Kunst radikal und hautnah ausloten.

In allen Epochen brachten Künstler die Kraft der Natur immer wieder zum Leuchten — unter den verschiedensten Gesichtspunkten bis heute.

Zum Thema Kreativquelle Natur werde ich in kürze die ersten Kurse und Termine bekanntgegeben.

 
   
   
  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
   
  — Wochenendkurs —  
   
  Malen-Pur  
   
  Fr. 29. bis So. 31. März 2019  
   
  „Bilder intensiv weiterentwickeln“  
   
 

Eine konzentrierte, intensive Arbeitszeit und die Möglichkeit seine Bilder weiter zu entwickeln. Durch individuelle Anstöße neue Impulse erhalten und die Stärken der eigenen Bilder herausarbeiten.

Dieses Kurswochenende bietet die Möglichkeit, an seinem eigenen Thema zu arbeiten. Es ist ratsam mehrere Bilder oder Malträger mitzubringen.

 
   
  Atelierhaus Mols  
   
  3 Termine:
Fr. von 15:00 - 18:00 Uhr
Sa. von 10:00 - 15:30 Uhr
S0. von 10:00 - 13:00 Uhr
€ 165,00 pro TeilnehmerIn
 
  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
   
   
  —  Kreativität und Innovation   —  
   
  Der besondere Weg Zeichnen zu lernen — Teil I  
   
  Fr. 10. bis So. 12. Mai 2019  
   
   
  Grundkurs:

„Zeichnen und Wahrnehmungsschulung nach Betty Edwards.“
 
   
  Dies ist der Grundlagenkurs im Zeichnen nach den vielfach erprobten Methoden Betty Edwards, die ich um selbst entwickelte Übungen erweitert habe. Dabei geht es darum, sich erlernte Sehgewohnheiten bewusst zu machen und das logisch arbeitende Gehirn öfter einmal “in Urlaub zu schicken”, damit der kreativ arbeitende Gehirnbereich besser genutzt werden kann. Das schult die Wahrnehmung und hilft, Dreidimensionalität leichter in die zweite Dimension unseres Zeichenblatts umzusetzen und insgesamt leichter in kreative Prozesse hineinzufinden.
   
  Anmeldungen bitte über das Kontaktformular auf der Homepage der Akademie:

www.kulturellebildung.de

   
  Wochenendkurs in der Akademie der Kulturellen Bildung
Küppelstein 34
42857 Remscheid


Mo. 14:00 — Fr. 12:30 Uhr
 
   
  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
   
  —  Kreativität und Innovation   —  
   
  Der besondere Weg Zeichnen zu lernen — Teil II  
   
  Fr. 18. bis So. 19. Mai 2019  
   
   
  Fortsetzung und Intensivierungskurs:

„Zeichnen und Wahrnehmungsschulung nach Betty Edwards.“
 
   
  Der Fortsetzungs— und Intensivierungskurs im Atelierhaus ist der zweite Teil des Grundlagenkurses im Zeichnen, von dem auch fortgeschrittenere Teilnehmerinnen und Teilnehmer profitieren können. Hierbei werden wir uns mit der Wahrnehmung von Zwischenräumen weiterhin auseinandersetzten, die uns helfen werden die dritte Dimension in die Zweite, auf dem Papier, zu bannen. Das ist keine Hexerei und sicher ein spannender Diskurs mit unserem Gehirn bzw. der sogenannten «logischen Seite». Die kreative Seite ist dazu in der Lage und das werden wir an diesem Wochenende angehen.

Diese beruht auf den vielfach erprobten Methoden Betty Edwards, die ich um selbst entwickelte Übungen erweitert habe. Dabei geht es darum, sich erlernte Sehgewohnheiten bewusst zu machen und das logisch arbeitende Gehirn öfter einmal “in Urlaub zu schicken”, damit der kreativ arbeitende Gehirnbereich besser genutzt werden kann. Das schult die Wahrnehmung und hilft, Dreidimensionalität leichter in die zweite Dimension unseres Zeichenblatts umzusetzen und insgesamt leichter in kreative Prozesse hineinzufinden.
   
   
  Wochenendkurs im Atelierhaus Mols:
10:00 - 15:30 Uhr
€ 165,00

 
   
  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
   
  —  Kreativität und Innovation   —  
   
  Der besondere Weg Zeichnen zu lernen — Teil III  
   
  Fr. 22. bis So. 25. Juli 2019  
   
   
  Fortsetzung und Intensivierungskurs:

„Zeichnen und Wahrnehmungsschulung nach Betty Edwards.“
 
   
  Genaue Infos zu diesem Kursteil folgen in Kürze ... bei Fragen hierzu können Sie mich gerne anrufen.
   
  Anmeldungen bitte über das Kontaktformular auf der Homepage der Akademie:

www.kulturellebildung.de

   
  Wochenkurs in der Akademie der Kulturellen Bildung
Küppelstein 34
42857 Remscheid


Mo. 14:00 — Fr. 12:30 Uhr
 
   
  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
   
  —  Themenserie   —  
   
  Zeichnen Plus Aquarell  
   
  Sa. 27. und So. 28. April 2019
Sa. 01. und So. 02. Juni 2019
 
   
   
  „Zeichnen vertiefen und im Aquarell entfalten.“  
   
  Wie stelle ich einen Körper dreidimensional dar?
Wie entsteht Spannung in einer Komposition?
Wie fänge ich Landschaft auf einem Block ein?

 
  Diese Fragen und mehr stellen sich die Teilnehmer des Kurses Zeichnen Plus. In der Natur fertigen wir Landschaftszeichnungen an, die entweder vor Ort und oder später im Atelier als Aquarell umgesetzt werden. Je nach Wetter ist die Landschaft oder das Stillleben unser Model und bedarf seiner entsprechenden Vorgehensweisen. Fragen der Dreidimensionalität, der Komposition und Spannung stellen sich die Teilnehmerinnen des Kurs Zeichenkurs Plus Aquarell. Schritt für Schritt wird unter anderem an die wichtigen Themen Tiefenwirkung, Licht und Schatten, Plastizität und Proportionen herangegangen.

Wer die Grundlagen aus dem Basiskurs “Der besondere Weg zeichnen zu lernen” im Zeichnen erworben hat, oder entsprechende Vorkenntnisse mitbringt, kann gerne in diesem Kurs einsteigen.
 
   
  Je Wochenendkurs
10:00 - 15:30 Uhr
€ 165,00

Materialien: Die Materialien hängen von dem jeweiligen Entwürfen ab und werden im Vorfeld abgesprochen.
 
   
  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
   
  —  Themenserie   —  
   
  Malen Pur  
   
  Neuer Termin in Vorbereitung.
Gestalten Sie ihn mit!
 
   
   
  „Bilder intensiv weiterentwickeln.“  
   
  Dieser Kurs bietet eine konzentrierte, intensive Arbeitszeit und die Möglichkeit seine Bilder weiterzuentwickeln. Durch individuelle Anstöße und neue Impulse können die Stärken der eigenen Bilder erkannt und weiter herausgearbeitet werden.

Bilder bleiben in ihrer Entwicklung schon mal stecken — oder es ist noch nicht klar welche Richtung sie weiter einschlagen sollen. Es gibt viele Gründe warum man schonmal bei manchen Bildern nicht so richtig weiter weis. Um diesen Prozessen auf den Grund zu gehen und zu verstehen wo es weiter hingehen kann, starteten wir zu Kursbeginn mit einer gemeinsamen Werkbesprechung. Danach ist Zeit zur weiteren Bearbeitung, zu weiteren Reflektionen und Hilfestellung von meiner Seite.
 
   
  Je Wochenendkurs
10:00 - 15:30 Uhr
€ 165,00

Materialien: Es ist ratsam mehrere Bilder bzw. Malträger mitzubringen.
 
   
  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
   
  —  Sommerferienkurs   —  
   
  Sommerkurs im Atelierhaus  
   
  Mo. 15. — Mi. 17. Juli 2019  
   
   
  „Menschen von 5 bis 105 experimentieren.“  
   
  Es wird mit Tusche, Kreide, Aquarell, mit Punkten, Strichen, Flächen, mit verlaufenden trockenen, hüpfenden und sanften Pinselführungen, Schwämmen und Klexen geforscht und experimentiert. Es werden viele Blätter mit Anregungen und Übungen entstehen, die gern auch weiterentwickelt und Grundlagen zu weiteren, neuen Arbeiten sein können.  
   
   
  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
   
  — Informations-Termin —  
   
  Info-Abend:
Über den besonderen Weg Zeichnen zu lernen.
 
   
  Neuer Termin in Vorbereitung - Bei Interesse bitte melden.  
   
   
  Informationen & Einführung zu den Zeichenkursen nach Betty Edwards.

"Sehen auf eine neue Art zu erlernen, hilft einfacher Zeichnen zu lernen."
 
   
  Die Methode von Betty Edwards hilft Ihnen erlernte Sehgewohnheiten bewusst zu machen und unsere logisch arbeitende Gehirnhälfte öfters in mal "in Urlaub zu schicken", damit die kreative, rechte Gehirnhälfte ihrer Aufgabe nachgehen kann. Diese hilft uns unter anderem Dreidimensionalität in die zweite Dimension unseres Blattpapiers umzusetzen.

In meinen Anleitungen halte ich mich nahe an die sehr ausgereiften Übungen von Betty Edwards und ergänze diese um eigens entwickelte Übungen. Das Ziel ist, Ihnen die Möglichkeit zu geben Kreativität bewusst einzustellen und einen Grundlagenkurs im Zeichnen zu vermitteln. Folgekurse sind sehr hilfreich, um das Zeichnen weiter zu studieren, zu erweitern und die erlernten Fähigkeiten zu vertiefen.

Da sich zu dieser Methode viele Fragen stellen, biete ich regelmäßig einen kostenfreien Informationstermin hierzu an.
 
   
  Kostenfreie Einführung
19:00 Uhr

Neue Kurstermine starten am Wochenende.
Der Kurs kommt ab einer Teilnehmeranzahl von 4 Personen zustande.
 
   
  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
   
  — Themenserie —  
     
   
   
  MALERBLICK  
   
  Führungen zur Kunst.  
   
  „Ein kurzweiliger Einblick in die Pinselführung der Meister.“  
   
 

Malerblick I bis III
Pinselführung, Malweise, Komposition und Ausschnitte etc. lassen sich wunderbar an Originalen besprechen.
Durch eigene Mal-Erfahrungen sehen wir Gemälde mit anderen Augen. Welche überraschenden Einsichten gewinnen wir vor den Originalen? In der Gruppe lernen wir unvoreingenommen Werke verschiedener Epochen, ohne kunsthistorisches Wissen, eigenständig zu erarbeiten.

Die Themen der Malerblick-Besuche, finden sich durch das Jahresthema, aktuelle Ausstellungen, themenbezogene Kurse und Wünsche der Teilnehmer.

 
  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
   
   
  — Themenserie —  
   
  MALERBLICK / Gruppe A  
   
  Termin in Vorbereitung  
   
   
   
 



Weitere Infos in Kürze ...

 
   
   
  — Themenserie —  
   
  MALERBLICK / Gruppe B  
   
  Termin in Vorbereitung  
   
   
   
 



Weitere Infos in Kürze ...

 
   
   
   
 
 
  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
   
   
  — Basiskurse —  
   
  Neustart der Basis-Kursserie:
Starterkurse Malen A bis C
 
   
  Termine in Vorbereitung —bei Interesse bitte melden.  
   
   
  "Lust auf Malen — Grundlagen: Farbe / Mischen / Bild"  
   
  Aktuell gibt es Anfragen für eine neue Starterkursserie ab diesem Frühjahr. Die Termine sind noch offen und planbar. Bitte telefonisch anfragen. Die Starterkursserie ist eine über die Jahre hier im Atelierhaus erprobte und sehr erfolgreiche Grundlagenausrüstung.

Mein Ziel ist es den Teilnehmern Selbstständigkeit im Malprozess zu vermitteln und mit wenig Farben eine Vielfalt an Farben zu entwickeln und wie aus einer Fläche, anhand einer selbst gemischten Schattenfarbe, Plastizität herausgearbeitet werden kann.

Der Kurs ist so aufgebaut, dass den Teilnehmern ein Gerüst gegeben wird, in dem sie sich im "Neu-Land" des Farbe anmischens und des herausarbeiten der Schatten, immer wieder darauf zurück greifen kann.
 
   
  3 Wochenendkurse
je 10:00 - 15:30 Uhr
€ 490,00

Materialien: Die Materialien werden in den Starterkursen A, B und C gestellt.
 
   
  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
   
  — Basiskurse —  
   
  Starterkurs Malen A  
   
  Termine in Vorbereitung —bei Interesse bitte melden.  
   
   
  "Noch nie gemalt? Aber Lust zu entdecken!"  
   
  Finden Sie Ihre persönliche Maltechnik und einen spielerischen Einstieg in die Welt der Farben.

Eine grundlegende Einführung in die Aquarell-, Gouache-, Acryl- und Ölmalerei und das erste Ausprobieren, lassen Ihnen die Unterschiede der Techniken und Materialeigenschaften deutlich werden. Ein intensiver Einblick in die Welt des Farbkreises bietet grundlegende Kenntnisse für das Farben Mischen.

Farben sowie Werkstoffe stelle ich in diesem Kurs kostenfrei zur Verfügung. So haben Sie die Möglichkeit, Ihre Technik schon vor einem Materialkauf zu entdecken. Der Schnupperkurs bietet Grundlagen, die in den Kursen Starterkurs B, sowie Starterkurs C vertieft und im Hauskurs Malen weiter ausgeführt werden können.
 
   
  Wochenendkurs:
10:00 - 15:30 Uhr
€ 165,00

Materialien: Die Materialien werden in den Starterkursen A, B und C gestellt.
 
   
  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
   
  — Basiskurse —  
   
  Starterkurs Malen B  
   
  Termine in Vorbereitung —bei Interesse bitte melden.  
   
   
  "Lust auf mehr malen! Farbenneuland erforschen ..."  
   
  Wie ermische ich mir systematisch die Farbe die ich sehe und aus welchen heraus bildet sie sich? Schritt für Schritt erkunden wir die aus Primär- und Sekundärfarben entstehenden Farbmischungen.

Diese Farbnuancierungen lassen den Weg von der Schattierung bis hin zum Licht verständlicher werden. So tasten wir uns langsam an das Original heran und gelangen zu einer plastischen Darstellung.

Mischwelten vertiefen. Die Materialien werden auch noch in diesem Kurs gestellt, da wir bewusst mit einer primärfarbennahen Farbe arbeiten. Hier wird verständlicher werden wie ein Bild aufgebaut werden kann. Wie immer finden Sie auch in diesem Kurs meine Unterstützung.
 
   
  Wochenendkurs:
10:00 - 15:30 Uhr
€ 165,00

Materialien: Die Materialien werden in den Starterkursen A, B und C gestellt.
 
   
  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
   
  — Basiskurse —  
   
  Starterkurs Malen C  
   
  Termine in Vorbereitung —bei Interesse bitte melden.  
   
   
  "Wie gehe ich vor um Schatten und Licht zu setzen?"  
   
  An diesem dritten Termin der Starterkurse A bis C steht die Plastizität im Vordergrund.

Naturgegebene Vorlagen geben uns jederzeit die Möglichkeit dieses Schauspiel zu erkunden. Bewusste Vorgehensweisen und Regeln möchten eingehalten werden. So kann auch eine Plastizität erreicht werden.

Dieser Kurs bietet grundlegende Erfahrungen an, die auf die ersten Starterkurse A und B aufbauen und sehr hilfreich in allen weiteren Umsetzungen sein werden.
 
   
  Wochenendkurs:
10:00 - 15:30 Uhr
€ 165,00

Materialien: Die Materialien werden in den Starterkursen A, B und C gestellt.
 
   
  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
   
  — Basiskurse —  
   
  Aufbaukurskurs D  
   
  Termine in Vorbereitung —bei Interesse bitte melden.  
   
   
  "Ein Bild anlegen: Was ist das und was heißt das?"  
   
  Wie gehe ich ein Bild an? Wie baut es sich auf? Jede Parzelle eines Bildes hat ihre Aufgabe. Diese zu erkennen und darauf zu reagieren wird in diesem Kurs wahrgenommen und umgesetzt. Die frisch erlernten Erkenntnisse aus den Starterkursen A bis C werden hier vertieft und umgesetzt. "Je weniger, desto mehr" Deshalb werden wir uns mit maximal drei Objekten in die Umsetzung begeben und ebenso das Augenmerk auf das Umfeld, den Hintergrund und Untergrund lenken.

Welche aufregenden Situationen sich anhand eines Stilllebens entwickeln lassen und was "hinter" oder auch "zwischen" diesen sparsamen Elementen steht, ist ein weites Feld. Nicht ohne Grund hat sich der Künstler Giorgio Morandi sein ganzes Leben damit auseinandergesetzt und diese Prozesse zu seinem Thema gemacht. Dies ist eine Lehrstunde, die den Grundgedanken eines Bildaufbaus transportiert und die Grundlagen für ähnliche und andere Bildideen anbietet.

Dieser Kurs setzt voraus, dass die Kenntnisse der Starterkurse A bis C erworben wurden, d.h. welche Bedingungen Malmaterial benötigt und dass die Grunderfahrung am Farbkreis Gelb/Magenta/Cyan und die Kenntnis der Schattentöne praktisch erfahren wurden.
 
   
  Wochenendkurs:
10:00 - 15:30 Uhr
€ 165,00

Materialien:
  • Eigenes Arbeitsmaterial mitbringen.
  • Zwei verschieden große leere Leinwände.
  • Einfaches Aquarell- oder Acrylmal-Papier.
  • Graphit und Kohle, Zeichenblock (mind. DIN A3).
 
   
  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
   
  — Abendkurs —  
   
  Aquarell — Experimentell.  
   
  An 5 Abendterminen nach Absprache.  
   
   
  "Die Materie Aquarell spielerisch erfahren lernen."  
   
  „Aquarell-Kästen“ werden oft Anfängern geschenkt, da sich diese, in so kleinen und handlichen Näpfchen präsentiert, offensichtlich als sehr bequeme und leichte Maltechnik darstellt. Tatsächlich erweist sich das Aquarellieren als eine sehr komplexe und vielschichtige Technik, die sehr unterschiedlich angewendet werden kann. Sie bietet eine Spannbreite zwischen einem freien „Drauflosmalen“ bis zur präzise durchdachten Vorgehensweise. Es ist nur die Frage welches Ziel man in seiner Malerei verfolgen möchte.

Die Aquarellmalerei reizt maßlos, da sie in ihrer Leuchtkraft sehr faszinierend und betörend sein kann.

In diesem Kurs liegt mein Fokus auf einer spielerischen Vorgehensweise, die die Grundlagen von Aquarell und einem kreativen Entdecken wie mit Aquarellfarbe gearbeitet werden kann, vermitteln wird, sodass das Material Aquarell bewusster eingesetzt werden kann.

Im Bereich „Nass-in-Nass“ und in lasierenden Schichten werden die Aquarellfarben experimentell erlebbar und die jeweiligen Farbmischungen in verschiedenster Weise nahe gebracht.
 
   
  Abendkurs an 5 Terminen
19:00 - 21:00 Uhr
€ 165,00

Materialien: Persönliches Malmaterial für Aquarell und mehrere Malträger mitbringen. Falls diese nicht vorhanden sind, bitte mit mir absprechen.
 
   
  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
 
   
  — KURSANMELDUNG & FRAGEN —  
   
  Um sich im Atelierhaus für einen Kurs anzumelden rufen Sie mich bitte an:  
   
  02206 1565  
   
© 1995 - 2018 Atelierhaus Mols    AGB    Impressum    Datenschutz / DSGVO   |    made by mowaii